Unfallanalytische Schulungen

Diese Schulungen richten sich an interessierte Personen, die über Grundkenntnisse im Bereich der Unfallanalytik bzw. -aufnahme verfügen. Schwerpunkte der Schulungen sind die Vermittlung von praktischen Erfahrungen am Unfallort, bei der Unfallrekonstruktion oder im Umgang mit elektronischen Daten. Damit eignen sich die Module ideal für unfallaufnehmende Personenkreise.

Grundlehrgang Unfallrekonstruktion

Teil 1: Unfallaufnahme, besondere Aspekte und Sachverständigentätigkeit

Zielsetzung dieses Teils ist die Vermittlung von Basiswissen zur Unfallaufnahme. Darüber hinaus werden besondere Aspekte behandelt, die zum weiteren Umgang mit den erhobenen Daten erforderlich sind. Abgeschlossen wird der erste Teil mit Grundlagen zur Sachverständigentätigkeit.

Nächster Termin: 16. - 19.01.2020

Veranstaltungsort: Dresden

Kosten: 1.000,00€ p. Person

Interesse an diesem Angebot?

Wenn Sie Interesse an diesem Lehrgang haben, setzen Sie sich bitte für nähere Informationen sowie Lehrgangsbuchungen mit uns in Verbindung.

Kontaktoptionen:
Telefon: (0351) 43898934
E-mail: diana.hamelow@vufo.de

Die genau Lehrgangsbeschreibung können Sie hier downloaden:

Grundlehrgang Unfallrekonstruktion

Teil 2: Theoretische Grundlagen

Zielsetzung dieses Teils ist die Darstellung theoretischer Grundlagen im Bereich Unfallanalytik. Hierbei werden den Teilnehmern Kenntnisse zur Fahrphysik und zum Bewegungs­verhalten vermittelt. Darüber hinaus werden Inhalte zur Spurenkunde und der theoretischen Unfallrekonstruktion thematisiert. Den Abschluss bildet eine Einführung in biomechanische Grundlagen.

Nächster Termin: 06. - 09.02.2020

Veranstaltungsort: Dresden

Kosten: 1.000,00€ p. Person

Interesse an diesem Angebot?

Wenn Sie Interesse an diesem Lehrgang haben, setzen Sie sich bitte für nähere Informationen sowie Lehrgangsbuchungen mit uns in Verbindung.

Kontaktoptionen:
Telefon: (0351) 43898934
E-mail: diana.hamelow@vufo.de

Die genaue Lehrgangsbeschreibung können Sie hier downloaden:

Grundlehrgang Unfallrekonstruktion

Teil 3: Praktische Rekonstruktion

Zielsetzung dieses Teils ist die Vermittlung praktischer Rekonstruktionskenntnisse. Hierbei werden die Teilnehmer angehalten, Beispielfälle mit entsprechender Hilfestellung zu rekonstruieren. Ein besonderer Fokus liegt dabei auf Kollisionen zwischen Fußgängern und Pkw, Motorrädern und Pkw, Fahrrädern und Lkw sowie Pkw und Pkw. Für eine effektive Teilnahme an diesem Teil werden Grundkenntnisse im Umgang mit PC-Crash vorausgesetzt.

Nächster Termin: 27.02. - 01.03.2020

Veranstaltungsort: Dresden

Kosten: 1.000,00€ p. Person

Für dieses Modul sind die Teilnehmer dazu angehalten, einen eigenen Laptop inkl. gültiger PC-Crash-Lizenz mitzubringen. Die verwendete Lizenzversion wird den Teilnehmern vor der Durchführung des Moduls bekanntgegeben.

Interesse an diesem Angebot?

Wenn Sie Interesse an diesem Lehrgang haben, setzen Sie sich bitte für nähere Informationen sowie Lehrgangsbuchungen mit uns in Verbindung.

Kontaktoptionen:
Telefon: (0351) 43898934
E-mail: diana.hamelow@vufo.de

Die genaue Lehrgangsbeschreibung können Sie hier downloaden:

Grundlagen der Verkehrsunfallaufnahme

Die Variantenvielfalt von Verkehrsunfällen kann selbst erfahrene Unfallgutachter und Verkehrspolizisten vor Herausforderungen stellen. Basis jeder verlässlichen Unfallanalyse ist eine qualitativ hochwertige und vollständige Unfallaufnahme. Mit diesem Modul sollen Grundkenntnisse bei der Unfalluntersuchung vertieft werden. Dabei steht die Erfassung unfallspezifischer Details am Unfallort im Vordergrund. Dem Teilnehmer werden Kenntnisse und Fähigkeiten bei der praktischen Unfallaufnahme vermittelt. Der Schwerpunkt liegt dabei auf der Hospitation bei der Aufnahme realer Unfälle am Unfallort. Je nach Einsatzgeschehen soll diese den Teilnehmer trainieren, verschiedenartige Unfallkon­stellationen dokumentieren zu können. Ergänzt wird der praktische Anteil durch die Untersuchung eines Beispiel-Crashfahrzeuges. Zudem werden in theoretischen Unterwei­sungen die Grundlagen der Skizzenerstellung, Spurenkunde und Fahrzeugschadensdokumentation vermittelt.

Inhalte:

  • Grundlagen der Skizzenerstellung
  • Spurenkunde
  • Fotografische Schadenserfassung am Fahrzeug
  • Erfassung relevanter Fahrzeugdaten
  • Dokumentation von Spuren am Unfallort
  • Handskizzenerstellung am Unfallort, Skizzenerstellung im CAD
  • Datenablage, -aufbereitung, -verwaltung

Interesse an diesem Angebot?

Wenn Sie Interesse an dieser Schulung haben, setzen Sie sich bitte für nähere Informationen und Terminanfragen mit uns in Verbindung.

Kontaktoptionen:
Telefon: (0351) 4389890
E-mail: info@vufo.de

Die genaue Modulbeschreibung können Sie hier downloaden:

Grundlagen elektronischer Fahrzeugdaten

Die Analyse von Verkehrsunfällen erfolgte bisher maßgeblich anhand objektiver Merkmale wie Brems- und Schleuderspuren, Deformationen, Beschädigungen und Verletzungen. Für aktuelle bzw. zukünftige Fahrzeuge ist diese Betrachtung womöglich nicht mehr ausreichend. Einerseits sorgen Assistenzsysteme für eine Verminderung der sichtbaren Spuren, andererseits werden im Fahrzeug elektronische Daten hinterlegt, die für die Analyse eines Unfalls essentiell sind. Um diese elektronischen Spuren umfassend zu sichern, müssen neue Herangehensweisen in die Unfallaufnahme integriert werden. Mit diesem Modul werden die Teilnehmer durch eine ausführliche Einführung in die Grundlagen der elektronischen Fahrzeugdaten bestmöglich auf diese neuen Herausforderungen vorbereitet.

Inhalte:

  • Grundlagen von Event-Data-Recordern und Fahrzeugdiagnose
  • Darstellung und Verfügbarkeit relevanter Parameter
  • Verfügbarkeit der Daten und verwendete Auslesegeräte
  • Vorgehensweise beim Auslesen mit unterschiedlichen Geräten
  • Praktische Umsetzung an einem Crashversuchsfahrzeug

Interesse an diesem Angebot?

Wenn Sie Interesse an dieser Schulung haben, setzen Sie sich bitte für nähere Informationen und Terminanfragen mit uns in Verbindung.

Kontaktoptionen:
Telefon: (0351) 4389890
E-mail: info@vufo.de

Die genaue Modulbeschreibung können Sie hier downloaden:

Unfallrekonstruktion

Die Unfallrekonstruktion folgt üblicherweise der Unfallaufnahme am Unfallort. Ziele sind unter anderem die Aufklärung des Unfallablaufs, Betrachtungen zur Vermeidbarkeit sowie die Ermittlung vorkollisionärer Geschwindigkeiten, Reaktionen und Manöver.

Während der Rekonstruktion werden alle vorhandenen Informationen (bspw. Spuren, Deformationen, Beteiligten- und Zeugenaussagen, Gegebenheiten der Unfallörtlichkeit etc.) zusammengeführt und systematisch bewertet. Idealerweise entspricht der in der Unfallrekonstruktion ermittelte Unfallablauf dem tatsächlichen Unfallverlauf. In diesem Modul sollen anhand realer Beispielunfälle die grundlegenden Vorgehensweisen bei einer Unfallrekonstruktion vermittelt werden. Erfahrene Unfall­rekonstrukteure erarbeiten gemeinsam mit den Teilnehmern die Rekonstruktion mittels PC-Crash.

Inhalte:

  • Vermittlung von Grundlagen zur Unfallrekonstruktion
  • Rekonstruktion mindestens eines Beispielunfalls mittels PC-Crash
  • Erörterung der Grenzen und Toleranzen der Unfallrekonstruktion
  • Auf Wunsch Behandlung spezieller Themen/ Unfallkonstellationen

Interesse an diesem Angebot?

Wenn Sie Interesse an dieser Schulung haben, setzen Sie sich bitte für nähere Informationen und Terminanfragen mit uns in Verbindung.

Kontaktoptionen:
Telefon: (0351) 4389890
E-mail: info@vufo.de

Die genaue Modulbeschreibung können Sie hier downloaden:

Standort

Verkehrsunfallforschung an der
TU Dresden GmbH

Semperstr. 2a
01069 Dresden

Unfallmeldungen: 0351 / 438989-89
Büro: 0351 / 438989-0
Fax: 0351 / 438989-99
E-Mail: info@vufo.de