GIDAS-PCM

PCM ist die Abkürzung für Pre-Crash-Matrix und ein spezifiziertes Format, welches zur Beschreibung der Phase eines Verkehrsunfalls vor der ersten Kollision (der sogenannten Pre-Crash-Phase) genutzt werden kann. Mit der PCM lassen sich die Beteiligten, ihre Dynamik sowie die Umgebung darstellen.

Bei der GIDAS-PCM handelt es sich um eine Datenbank mit simulierten Unfallszenarien, welche auf Grundlage der GIDAS-Datenbank und des PCM-Formats erstellt wird.  Die Datenbank enthält statische Informationen zur Unfallstelle, sowie dynamische Informationen zu den Unfallbeteiligten bis zur ersten Kollision.

Weitere Informationen zur GIDAS-PCM:

 

2011

erste Veröffentlichung der GIDAS-PCM-Datenbank

7.172

Unfallszenarien aus Dresden

10.851

Anzahl der vorhanden Unfallszenarien

10

verschiedene Konstellationen von Verkehrsteilnehmenden

39,8 %

PKW-PKW-Unfallkonstellationen

3.679

Unfallszenarien aus Hannover

4,7

mehr als 4,7s Simulationszeit pro Unfall

29,3%

PKW-Fahrrad-Unfalllkonstellationen

Beispielfall

Dipl.-Ing. Thomas Unger

Haben Sie Fragen zur GIDAS-PCM? Wir freuen uns auf Ihre Anfrage! Als Ansprechpartner steht Ihnen Thomas Unger gern zur Verfügung.

Dipl.-Ing. Thomas Unger

Haben Sie Fragen zur GIDAS-PCM? Wir freuen uns auf Ihre Anfrage! Als Ansprechpartner steht Ihnen Thomas Unger gern zur Verfügung.